• Junge Mitarbeiterin sitzt am PC und im Hintergrund unterhalten sich zwei Mitarbeitende

    Ausbildung & Studium sind bei uns viel näher am Leben

    Schulbank endlich zu Ende gedrückt und raus ins echte Leben. Wie wäre es mit einem vielfältigen Angebot an Ausbildungsplätzen und spannenden Aufgaben hier direkt vor deiner Haustür? Du willst einen Ausbildungs- oder Studienplatz, bei dem du das Gefühl hast, du machst den Unterschied?

    Fühlen wir.

    Dein Landkreis Böblingen sucht begeisterte, neue Gesichter. Gemeinsam mit dir wollen wir im Landkreis für die Einwohnerinnen und Einwohner viel mehr möglich machen.

    Mach mit, wenn du …
    … das große Ganze hinter der Schreibtischarbeit entdecken möchtest – als Verwaltungsfachangestellte*r.
    … deine Straße mal mit anderen Augen sehen möchtest – als Straßenwärter*in oder Vermessungstechniker*in.
    … nicht findest, dass jeder nur sich selbst der Nächste ist – als Sozialarbeiter*in.

    Deine Ausbildung ist vielspannender

    Ausbildung beim Landratsamt Böblingen bedeutet viel spannendere Arbeitstage als gedacht. Unterschiedliche Ämter, vielfältige Aufgaben, Neues lernen – und das gemeinsam mit vielen anderen Azubis.

    drei Auszubildende sitzen beisammen und schauen gemeinsam auf ein Tablet
    • Die ganze Story von Hanna Elischer
      • Hanna Elischer
      • Auszubildende zur Verwaltungs-fachangestellten
      • Seit 2021 beim Landratsamt Böblingen

      Ein besonderer Moment ...

      in meiner Ausbildung war die Fortbildung „Business-Knigge“. Da haben wir im Anschluss bei einem gemeinsamen Essen das Gelernte gleich ausprobiert und sehr viel Spaß gehabt.

      Überhaupt hat man beim Landratsamt Böblingen das Gefühl, dass man nicht einfach nur Azubine ist, sondern Teil einer Familie. Ich durchlaufe verschiedene Ämter, lerne die vielen Tätigkeiten eines Landratsamtes kennen und darf eigenständig Aufgaben übernehmen.

      Dabei sitze ich nicht unbedingt den ganzen Tag am Schreibtisch. Beim Veterinäramt habe ich einen Zirkus besucht, beim Amt für Natur und Landwirtschaft bin ich durch Obstbaumwiesen gestiefelt. Jeder Tag ist spannend und die Zeit vergeht wie im Flug. Wenn ich morgens aufstehe, freue ich mich einfach auf den Tag und meinen Job.

      Und das Tolle dabei: Wir sind ein super Azubi-Team. Bei den verschiedenen Schulungen, Events und Ausflügen sind wir gute Freunde geworden.

    Dein JoBB macht vielmehr frischen Wind

    Arbeiten beim Landratsamt Böblingen heißt, dass man viel mehr Wirkung hat. Ich spüre, wie das, was wir tun, frischen Wind reinbringt und das Leben der Menschen im Landkreis positiv beeinflusst.

    Junger Mitarbeiter mit Hemd lächelt in die Kamera
    • Die ganze Story von Marc Richter
      • Marc Richter
      • Trainee im Bereich Koordination
      • Seit 2022 beim Landratsamt Böblingen

      Ein besonderer Moment war ...

      für mich der erste Arbeitstag. Ich wurde als Beamter auf Probe vereidigt und habe mich dazu verpflichtet, Kraft und Können für die Gesellschaft einzusetzen.

      In meinem Job als Trainee im Bereich Koordination und Beteiligungsmanagement bin ich noch ganz neu. Aber ich erlebe, dass wir Jungen einen frischen Wind ins Landratsamt hineinbringen dürfen. Unsere Ideen, wie die Verwaltung der Zukunft aussehen könnte, helfen, Abläufe neu zu denken.

      Das freut mich, denn ich möchte dazu beitragen, dass sich das Image von Behörden wandelt. Das ist kein trockener 9-to-5-Schreibtischjob, sondern es gibt unglaublich viele unterschiedliche Aufgaben und Projekte. Wir bewegen etwas im Landkreis – manchmal auch noch in einer Sitzung um 20 Uhr abends.

      Und das Tolle dabei ist: Ich mache das nicht alleine, sondern wir verändern Dinge gemeinsam als dynamisches, cooles Team.

      Grafik mit zwei junge Mitarbeitende, die gemeinsam vor dem PC sitze und etwas besprechen und dem Badge Viel mehr fürs Leben

    Zeig uns deine Talente

    Büromuffel, Schreibtischtäterin, Sockenstricker? Du kannst viel mehr als das. Wir fördern deine Talente, wenn du dich für einen der Ausbildungsberufe bei uns bewirbst.

    Wenn du noch keine 16 Jahre alt bis, dann lade dir hier die Einverständniserklärung deiner Erziehungsberechtigten (PDF) herunter und lass sie unterschreiben. Lege sie deiner Bewerbung bei.

    Verwaltungsberufe

    • Verwaltungswirt*in im mittleren Verwaltungsdienst

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die Ausbildung dauert zwei Jahre

      Lohnt sich das für dich?
      Deine Ausbildung wird mit ca. 1.342,89 € (brutto)/Monat vergütet. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die Ausbildung besteht aus abwechselnden Monatsblöcken (alle 6 bis 8 Wochen). Für den Praxisteil bist du im Landratsamt und seinen Außenstellen.

      Außerdem besuchst du die Berufsschule in Stuttgart – Feuersee (1 ½ Jahre lang, Blockunterricht), sowie die Verwaltungsschule beim Landratsamt Esslingen und du erhältst hausinternen Unterricht.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Hochschulreife
      • Studium an der Hochschule mit Abschluss Bachelor of Arts – Public Management (gehobener Verwaltungsdienst) oder Studium außerhalb des öffentlichen Dienstes
      • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Landratsamt Böblingen
    • Verwaltungs­fach­angestellte*r

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die normale Ausbildungszeit dauert drei Jahre. Bei mittlerem Bildungsabschluss (Realschule) kann um ein halbes Jahr verkürzt werden.

      Lohnt sich das für dich?
      Die Arbeit im ersten Ausbildungsjahr wird mit 1.068,26 € (brutto)/Monat vergütet und steigt bis zum dritten Ausbildungsjahr auf 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die Ausbildung besteht aus abwechselnden Monatsblöcken (alle 6 bis 8 Wochen). Dabei bist du für Praxis im Landratsamt und seinen Außenstellen.
      Außerdem besuchst du die Berufsschule in Stuttgart-Feuersee (2 ¼ Jahre lang, Blockunterricht). Du kannst während dieser Zeit die allgemeine Hochschulreife durch Zusatzunterricht an der Berufsschule erlangen.

      Im Vorfeld gibt es einen Vorbereitungslehrgang an der Verwaltungsschule Tübingen, Stuttgart oder Karlsruhe, der drei Monate dauert.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Hochschulreife entweder während oder nach der Ausbildung
      • Studium an der Hochschule mit Abschluss Bachelor of Arts – Public Management (gehobener Verwaltungsdienst) oder Studium außerhalb des öffentlichen Dienstes
      • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Landratsamt Böblingen
    • Beamtin/Beamter im gehobenen Verwaltungsdienst (Studium Public Management, B. A.)

      Was hast du am Start?
      Abitur bzw. Fachhochschulreife und einen Platz an der Hochschule

      Wann fängst du an?
      Zum 1. September (6-monatiges Einführungspraktikum) oder zum 15. des gewählten Monats (Praxisstelle für das 3. Ausbildungsjahr)

      Wie lange dauert’s?
      Das Studium dauert dreieinhalb Jahre.

      Lohnt sich das für dich?
      Dein Studium wird mit ca. 1.398,78 € (brutto)/Monat vergütet. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Diese Ausbildung beinhaltet:

      • Sechsmonatiges Einführungspraktikum; zu Beginn findet ein fünfwöchiger Einführungslehrgang statt
      • Drei Semester Grundlagenstudium mit schriftlichen Prüfungen
      • Ein Praxisjahr
      • Vertiefungsstudium

      Du besuchst eine der Hochschulen in Kehl oder Ludwigsburg. Für die Praxis bist du dann in unseren verschiedenen Fachämtern (Amt für Personal, Amt für Straßenverkehr und Ordnung, Gesundheitsamt, regionale Jobcenter, etc.).

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Landratsamt Böblingen
      • Teilnahme am Nachwuchsführungskräfteprogramm des Landratsamtes Böblingen

       

    • Digitales Verwaltungsmanagement (B.A.)

      Was hast du am Start?
      Abitur bzw. Fachhochschulreife

      Wie kommst du zu uns?
      Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das gemeinsame Portal der Hochschulen Kehl und Ludwigsburg. Die Bewerbungsphase für den Studienbeginn am 1. September 2024 ist vom 10. Februar bis 31. Mai 2024. Im Bewerberportal selbst trägst du deine persönlichen Daten ein und gibst uns als deine Wunschausbildungsstelle an.

      Wann fängst du an?
      Zum 1. September mit einer vierwöchigen Praxisphase in deiner Ausbildungsbehörde

      Wie lange dauert’s?
      Das Studium dauert drei Jahre, bzw. sechs Semester.

      Lohnt sich das für dich?
      Während deines Studiums erhältst du als Beamtenanwärter Bezüge, welche sich aktuell auf ca. 1.398,78 € (brutto)/Monat belaufen. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die Ausbildung beinhaltet:

      • Rechtliche Grundlagen der öffentlichen Verwaltung (z. B. Datenschutz-, Zivil-, Staatsrecht)
      • Technische Dimensionen der Digitalisierung (z. B. Informatik, Softwareentwicklung)
      • Verwaltungsmanagement (z. B. Öffentliche BWL, Organisationsmanagement)
      • Digital Leadership (z. B. Führung, Change-Management)

      Zu Beginn jedes Semesters bist du bei uns für eine vierwöchige Praxisphase im Amt für Digitalisierung und IT. In dieser Zeit arbeitest du an interessanten Projekten und unterstützt uns bei unserer Arbeit. Danach kehrst du an deine Hochschule in Kehl oder Ludwigsburg zu deinem gewohnten Studienalltag zurück. Weitere Informationen zu den Studieninhalten findest du auf den Internetseiten der jeweiligen Hochschulen.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du das Studium erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Viele Einsatzmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Landratsamt Böblingen
      • Teilnahme am Nachwuchsführungskräfteprogramm des Landratsamtes Böblingen

    Technische Berufe

    • Vermessungs­techniker*in

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die Ausbildung dauert drei Jahre mit der Möglichkeit, bei guten Leistungen zu verkürzen.

      Lohnt sich das für dich?
      Die Arbeit im ersten Ausbildungsjahr wird mit 1.068,26 € (brutto)/Monat vergütet und steigt bis zum dritten Ausbildungsjahr auf 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die praktische Ausbildung mit Außendienst findet im Fachamt (Amt für Vermessung und Flurneuordnung) in Böblingen statt. Während der Ausbildung lernst du im Laufe der Zeit die zahlreichen Aufgabengebiete der Vermessung kennen. Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht an der Steinbeisschule in Stuttgart.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Allgemeine Hochschulreife durch parallelen Zusatzunterricht
      • Einstellung in den Vorbereitungsdienst zum mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst
      • Studium an der Hochschule mit Abschluss Bachelor of Engineering – Vermessung und Geoinformatik
    • Geomatiker*in

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die Ausbildung dauert drei Jahre.

      Lohnt sich das für dich?
      Die Arbeit im ersten Ausbildungsjahr wird mit 1.068,26 € (brutto)/Monat vergütet und steigt bis zum dritten Ausbildungsjahr auf 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die praktische Ausbildung findet im Fachamt (Amt für Vermessung und Flurneuordnung) in Böblingen statt. Zu deinen Aufgaben gehören u. a. das Erfassen und Verarbeiten von Geodaten und die Beratung von Kunden hinsichtlich der Aufbereitung und Nutzung geografischer Informationen. Ergänzend dazu erfolgt die theoretische Ausbildung im Blockunterricht an der Steinbeisschule und Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Allgemeine Hochschulreife durch parallelen Zusatzunterricht
      • Studium an einer Hochschule mit Abschluss Bachelor of Engineering – Vermessung und Geoinformatik

       

    • Kraftfahrzeug­mechatroniker*in

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre, wenn du einen Hauptschulabschluss hast, und drei Jahre mit einem Realschulabschluss. Bei überdurchschnittlichen Leistungen in Theorie und Praxis kann die Dauer verkürzt werden.

      Lohnt sich das für dich?
      Dein erstes Jahr, während dem du Vollzeit die Schule besuchst, wird mit 325 €/Monat vergütet. Im zweiten Ausbildungsjahr erhälst du monatlich 1.068,26 € (brutto), im vierten dann ca. 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die Ausbildung besteht aus Praxisanteilen und dem Besuch einer Berufsschule. Dabei bist du für die Praxis in unserer betriebseigenen Werkstatt im Betriebshof Böblingen.

      Das ersten und zweiten Schuljahr finden in der Berufsschule in Sindelfingen statt (erstes Schuljahr Vollzeitschule und ab dem zweiten Schuljahr zwei Tage pro Woche). Im dritten Schuljahr gehst du dann in Schorndorf (alle zwei Wochen drei Tage) auf die Berufsschule.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Hochschulreife
      • Meister*in im Mechatronikerhandwerk
      • Techniker*in im Mechatronikerhandwerk
      • Technische*r Betriebswirt*in
      • Betriebswirt*in des Handwerks
      • Staatlich geprüfte*r Techniker*in
      • Ingenieursstudium
    • Berufskraftfahrer*in

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die Ausbildung dauert drei Jahre, du hast die Möglichkeit, bei guten bzw. sehr guten Leistungen zu verkürzen.

      Lohnt sich das für dich?
      Die Arbeit im ersten Ausbildungsjahr wird mit 1.068,26 € (brutto)/Monat vergütet und steigt bis zum dritten Ausbildungsjahr auf 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die Ausbildung besteht aus Praxisanteilen und dem Besuch einer Berufsschule. Für die Praxis bist du beim Betriebshof des Abfallwirtschaftsbetriebes Böblingen. Außerdem besuchst du die Berufsschule in Schorndorf (Blockunterricht).

      Während der Ausbildung ist der Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse CE (Lkw) Bestandteil. Dieser wird von deinem*r Arbeitgeber*in bezahlt.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Weiterbildung zum*r staatlich geprüften Techniker*in
      • Weiterbildung zum*r geprüften Fachwirt*in
      • Weiterbildung zum*r Meister*in im Kraftverkehr
    • Straßenwärter*in

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die Ausbildung dauert drei Jahre. Du hast die Möglichkeit, bei guten  Leistungen auf zwei Jahre zu verkürzen.

      Lohnt sich das für dich?
      Die Arbeit im ersten Ausbildungsjahr wird mit 1.068,26 € (brutto)/Monat vergütet und steigt bis zum dritten Ausbildungsjahr auf 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die Ausbildung besteht aus abwechselnden Monatsblöcken. Dabei bist du für die Praxis im Fachamt (Amt für Straßenbau und in den Straßenmeistereien in Herrenberg oder Leonberg). Zudem bist du für eine überbetriebliche Ausbildung in Nagold, die pro Ausbildungsjahr jeweils ca. vier Monate dauert.

      Während der Ausbildung ist der Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse CE (Lkw) Bestandteil. Dieser wird von deinem/r Arbeitgeber*in bezahlt.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Hochschulreife
      • Aufstieg zum*r Kolonnenführer*in oder zum*r Streckenwart*in
      • Straßenmeister*in, Leitung Straßen- oder Autobahnmeisterei
      • Ausbildung zum*r Bautechniker*in

       

    • Fachinformatiker*in für Systemintegration

      Was hast du am Start?
      Einen guten mittleren Bildungsabschluss

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. September

      Wie lange dauert’s?
      Die Ausbildung dauert drei Jahre

      Lohnt sich das für dich?
      Die Arbeit im ersten Ausbildungsjahr wird mit 1.068,26 € (brutto)/Monat vergütet und steigt bis zum dritten Ausbildungsjahr auf 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Die Ausbildung besteht aus Theorie- und Praxisblöcken. Dabei bist du für die Praxis im Amt für Informations- und Kommunikationstechnologie (IuK) in Böblingen. Die Theorie erfolgt an der Gottlieb-Daimler-Schule 2 in Sindelfingen.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Allgemeine Hochschulreife durch parallelen Zusatzunterricht
      • Studium Bachelor of Science Informatik oder Wirtschaftsinformatik
      • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Landratsamt Böblingen

    Soziale Berufe

    • Soziale Arbeit, B. A., Fachrichtungen: Jugend-, Familien- & Sozialhilfe // Arbeit, Integration, Soziale Sicherung

      Was hast du am Start?
      Abitur bzw. Fachhochschulreife und einen Platz an der Dualen Hochschule Stuttgart

      Wann fängst du an?
      Immer zum 1. Oktober

      Wie lange dauert’s?
      Das Studium dauert drei Jahre.

      Lohnt sich das für dich?
      Die Arbeit im ersten Ausbildungsjahr wird mit 1.068,26 € (brutto)/Monat vergütet und steigt bis zum dritten Ausbildungsjahr auf 1.164,02 € (brutto)/Monat. Darüber hinaus profitierst du von den Benefits, die wir allen unseren Mitarbeitenden bieten.

      Was, wie, wo? Die Ausbildungsinhalte
      Für die Praxis bist du im Fachamt (Amt für Jugend; Amt für Soziales und Teilhabe oder Jobcenter). Die Theorie findet an der Dualen Hochschule Stuttgart statt.

      Das Studium beinhaltet einen Wechsel zwischen berufspraktischen und theoretischen Ausbildungsphasen (jeweils ca. 12 Wochen pro Semester).
      Zudem machst du ein Fremdpraktikum im 3. Semester.
      Weitere Einzelheiten kannst du dem Ausbildungsplan der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart entnehmen.

      Deine Karrieremöglichkeiten
      Wenn du die Ausbildung erstmal in der Tasche hast, stehen dir diese Türen offen:

      • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Landratsamt Böblingen

       

    Besondere Benefits für unsere Azubis

    Jugend- & Auszu­bildenden­vertretung (JAV)

    Einführungswoche

    Ausflug mit JAV

    Gesundheitstag

    Sportkurse

    Allgemeines Fortbildungsprogramm

    Freie Ausbildungs- und Studienplätze

    Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)
    Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt*in (m/w/d) im mittleren Verwaltungsdienst
    Bundesfreiwilligendienst im Amt für Landwirtschaft und Naturschutz
    Praktikant*in (m/w/d) im Sachgebiet Radfahren
    Praktikant*in (m/w/d) in der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Tourismus
    Praktikant*in im Bereich Technik (m/w/d) – BORS (Berufsorientierung an Realschulen / BOGY (Berufsorientierung an Gymnasien) / Schülerpraktikum / freiwilliges Praktikum
    Praktikant*in im Bereich Verwaltung (m/w/d) – BORS (Berufsorientierung an Realschulen / BOGY (Berufsorientierung an Gymnasien) / Schülerpraktikum / freiwilliges Praktikum
    Praktikum im Bereich Soziales (m/w/d)

    Lust auf uns? Wir freuen uns auf deine Bewerbung

    1.

    Bewirb dich online

    Es ist ganz einfach: Reiche deine Bewerbung am liebsten über unsere Website ein oder schick sie uns per Mail an: karriere@lrabb.de. Du erhälst dann so schnell wie möglich eine Eingangsbestätigung.

    Achte darauf, dass der Anhang 15 MB nicht überschreitet.

     

    2.

    It's a match!

    Wir schauen uns deine Bewerbung an und geben dir schnellstmöglich Rückmeldung, ob du in unser Team passen könntest. Wenn alles stimmt, dann laden wir dich im nächsten Schritt auf ein Vorstellungsgespräch zu uns ein.

    Je nach Bereich kommst du vor dem Gespräch noch zu einem Einstellungstest vorbei.

     

    3.

    Das Gespräch

    Im persönlichen Gespräch haben wir die Möglichkeit, dich besser kennenzulernen. Und du kannst alle Fragen stellen, die dir so auf der Seele brennen.

    Wir lassen dich danach möglichst schnell wissen, ob du uns überzeugt hast und bei uns durchstarten kannst.

    4.

    Los gehts!

    Passt, sitzt und hat Luft! Um deinen Einstieg so smooth wie möglich zu machen, haben wir einen begleiteten Einstieg organisiert, bei dem dir alles beigebracht wird, was du wissen musst.

    Dein Team und die anderen Azubis werden dir den Anfang zusätzlich erleichtern.

     

    Mach viel mehr aus deiner Bewerbung

    Zeig, was du kannst

    Es hinterlässt immer einen guten Eindruck, wenn du uns im Anschreiben erzählst, warum genau du der oder die Richtige für die Stelle bist.

     

    An alles gedacht?

    Überprüfe, ob du alle nötigen Unterlagen zusammen hast. Dazu gehören: Anschreiben, Lebenslauf, das letzte Schulzeugnis.

    Ein Foto freut uns natürlich, ist aber kein Muss. Wichtig: Bitte kein Selfie, das kommt nicht so gut an.

     

    Das mit zwei S?

    Check deine Bewerbung als letztes nochmal auf Rechtschreibung und Grammatik. Der erste Eindruck zählt!

     

    Praktikum – probier es aus

    Viele unserer Ämter bieten dir die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen:

    • Pflichtpraktikum in Verbindung mit deinem Studium. Du erhältst eine Vergütung und profitierst von unseren flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen einer 39-Stunden-Woche.
    • BORS und BOGY. Dabei erhältst du spannende erste Einblicke in den Arbeitsalltag beim Landkreis Böblingen.

    Freiwilliges Soziales Jahr/Bundesfreiwilligendienst

    Wir bieten:

    • Stellen im Bundesfreiwilligendienst im Amt für Landwirtschaft und Naturschutz. Bewerben kannst du dich hier.
    • Stellen an den sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) und Schulkindergärten im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres/Bundesfreiwilligendienstes. Nähere Informationen sowie Möglichkeiten zur Bewerbung findest du hier.

    Nimm Kontakt mit uns auf

    Kontaktbild Mitarbeiterin Silke Moroff
    • Silke Moroff
    • Ausbildungsleiterin
    Kontaktbild Mitarbeiterin Lena Lehmann
    • Lena Lehmann
    • Stellvertretende Ausbildungsleiterin